Hanfsamen-Kekse

Hanfsamen-Kekse

Leckere Plätzchen, perfekt zum Naschen! Die geschälten Hanfsamen bringen einen warmen Haselnussgeschmack mit sich. Gerösteter schwarzer Sesam bringt Textur und Farbe in diese kleinen Kekse. Hanf ist eine ausgezeichnete Quelle für pflanzliches Protein, er enthält viele Aminosäuren und ist ein starkes Antioxidans.

Hanfsamen-Kekse

Hanfsamen-Kekse

Leckere Plätzchen, perfekt zum Naschen! Die geschälten Hanfsamen bringen einen warmen Haselnussgeschmack mit sich. Gerösteter schwarzer Sesam bringt Textur und Farbe in diese kleinen Kekse. Hanf ist eine ausgezeichnete Quelle für pflanzliches Protein, er enthält viele Aminosäuren und ist ein starkes Antioxidans.

Für ca. 30 Kekse · Zubereitungszeit 20min · Backzeit 20min im Ofen

Hanfsamen sind reich an einer Vielzahl von Nährstoffen. Voller guter Fette, sind sie eine Quelle essentieller Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6. Sie sind auch eine pflanzliche Quelle, die besonders reich an Proteinen ist.

Zutaten

• 250g Mehl
• 1 Prise Salz
• 1 Päckchen Backpulver
• 150g Zucker
• 60g Sesam (schwarz/weiß gemischt)
• 30g geschälte Hanfsamen
• 30g Trockenobst (Feige oder Dattel)
• 150g Butter / Magarine
• 1 Ei oder 3 EL Apflemus

Zubereitung

Heizen Sie Ihren Ofen mit Umluft auf 150°C vor.

Mischen Sie nach und nach alle Zutaten von Hand in der oben angegebenen Reihenfolge und mischen Sie die einzelnen Zutaten gut miteinander.

Die Butter etwa 50 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, um sie zu erweichen.

Wenn alle Zutaten gemischt sind, sollten Sie eine kompakte und homogene Kugel erhalten, die leicht krümelig, aber glatt ist, wenn sie auf die Ränder der Schüssel gelegt wird.

Machen Sie einen oder mehrere Teigröllchen mit einem Durchmesser von 2 bis maximal 3 cm. Dann schneiden Sie Scheiben von höchstens 1 cm Breite, die Sie dann auf ein mit Backpapier bestücktes Backblech legen. Es ist normalerweise nicht notwendig, die Rollen vor dem Schneiden in den Kühlschrank zu legen. Die Kekse neigen dazu, beim Schneiden ein wenig zu zerdrücken, also formen Sie sie von Hand wieder in eine runde Form, bevor Sie sie auf das Backblech legen. Damit sich die Mürbekekse beim Backen nicht berühren, achten Sie darauf, dass die Mürbekekse in versetzten Reihen im Abstand von 2 cm angeordnet sind.

Stellen Sie Ihr Backblech in den Ofen und backen Sie die Hanfkekse 15 bis 20 Minuten.

Prüfen Sie die Backzeit. Für eher weiche Kekse sollten diese kaum bräunen und hell bleiben. Für knusprigere Kekse müssen Sie es etwa 20 Minuten backen, bis es goldbraun ist.

Vor dem Servieren abkühlen lassen. Perfekt für Tee oder Hanftee…

 

Für ca. 30 Kekse · Zubereitungszeit 20min · Backzeit 20min im Ofen

Hanfsamen sind reich an einer Vielzahl von Nährstoffen. Voller guter Fette, sind sie eine Quelle essentieller Fettsäuren wie Omega-3 und Omega-6. Sie sind auch eine pflanzliche Quelle, die besonders reich an Proteinen ist.

Zutaten

• 250g Mehl
• 1 Prise Salz
• 1 Päckchen Backpulver
• 150g Zucker
• 60g Sesam (schwarz/weiß gemischt)
• 30g geschälte Hanfsamen
• 30g Trockenobst (Feige oder Dattel)
• 150g Butter / Magarine
• 1 Ei oder 3 EL Apflemus

Zubereitung

Heizen Sie Ihren Ofen mit Umluft auf 150°C vor.

Mischen Sie nach und nach alle Zutaten von Hand in der oben angegebenen Reihenfolge und mischen Sie die einzelnen Zutaten gut miteinander.

Die Butter etwa 50 Sekunden in der Mikrowelle erhitzen, um sie zu erweichen.

Wenn alle Zutaten gemischt sind, sollten Sie eine kompakte und homogene Kugel erhalten, die leicht krümelig, aber glatt ist, wenn sie auf die Ränder der Schüssel gelegt wird.

Machen Sie einen oder mehrere Teigröllchen mit einem Durchmesser von 2 bis maximal 3 cm. Dann schneiden Sie Scheiben von höchstens 1 cm Breite, die Sie dann auf ein mit Backpapier bestücktes Backblech legen. Es ist normalerweise nicht notwendig, die Rollen vor dem Schneiden in den Kühlschrank zu legen. Die Kekse neigen dazu, beim Schneiden ein wenig zu zerdrücken, also formen Sie sie von Hand wieder in eine runde Form, bevor Sie sie auf das Backblech legen. Damit sich die Mürbekekse beim Backen nicht berühren, achten Sie darauf, dass die Mürbekekse in versetzten Reihen im Abstand von 2 cm angeordnet sind.

Stellen Sie Ihr Backblech in den Ofen und backen Sie die Hanfkekse 15 bis 20 Minuten.

Prüfen Sie die Backzeit. Für eher weiche Kekse sollten diese kaum bräunen und hell bleiben. Für knusprigere Kekse müssen Sie es etwa 20 Minuten backen, bis es goldbraun ist.

Vor dem Servieren abkühlen lassen. Perfekt für Tee oder Hanftee…