Hanf-Gebäck

Wer isst nicht gerne leckeres Gebäck?

Durch das Hanfmehl bekommen unsere Rezepte eine besondere Note und durch die Verwendung von geschälten Hanfsamen werden Nüsse geschmacklich überflüssig.

Wie in allen Hanfprodukten: Protein-Power!

Ausstechkekse

150 g Butter/Magarine
200 g Weizenmehl 505
50 g Hanfmehl
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
2 TL Vanillezucker
70 g Rohrzucker
2 TL Hanföl
evl. 100 g Schokolade
evl. 15 g geschälte Hanfsamen

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verknetten. Dieser sollte handwarm sein und zu einer homogenen Kugel geformt werden bevor er für 30 Minuten kalt gestellt wird. Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche ausrollen und Plätzchen ausstechen. Maximal 15 Minuten bei 170° backen.

Wenn erwünscht: Schokolade im Wasserbad schmelzen lassen und nach dem erkalten der Plätzchen diese bestreichen und mit geschälten Hanfsamen verzieren.

glutenfreie Brownies

125 g Butter
150 g Schokolade
200 g Hanfmehl
1 Prise Salz
200 g Rohrzucker
1 TL Backpulver
2-3   Eier

Butter und Schokolade in einem gemeinsamen Wasserbad mit einer Prise Salz schmelzen lassen und zu einer einheitlichen Masse verrühren. Mehl, Zucker und Backpulver vermischen. Ei langsam unter die erkaltete Schoko-Mischung rühren und nach und nach mit der Mehl-Mischung vermengen. Teig möglichst in eine flache, eckige Backform geben (oder auf dem Backblech ausbreiten). Das Ganze je nach Geschmack ca. 25 Minuten bei 180 Grad backen.

Die Masse reicht für ca. 16 Brownies.